Warenkorb AGB

Weinseminare
Weinproben
Geschenkgutscheine


29. Juli
Wein & Schokolade





Unsere Themen für Weinseminare


Wählen Sie aus einem der wohl größten Themenangebote an Wein-seminaren in Deutschland! 

Lassen Sie sich von unserer Themenfülle inspirieren und buchen Sie allein, zu zweit oder als kleine Gruppe ein offenes Weinseminar über unseren Online-Shop.

Sie können aber auch gerne unseren Jahreskalender abladen und sich dann telefonisch oder per Fax anmelden oder buchen Sie als geschlossene Gesellschaft ab 15 Personen das Ambiente unseres Mönchsberg-Gewölbekellers mit einem Seminar Ihrer Wahl.

Themen unserer Standard-Weinseminare

  Grundlagen-Seminare

· Grundlegendes zum Wein

· Grundlegendes zum europäischen Wein

· Grundlegendes zu den Übersee-Weinen

· Grundlegendes zum Barrique-Wein

· Champagner, Sekt, Cremant, Prosecco

  Rebsorten und Cuvees

· Deutschland: Winzer stellen sich vor

· Das Typische der Rebsorten entdecken

· Cuvees, die verkannten Genies

· Merlot und Cabernet Sauvignon

· Die Burgunderweine

· Riesling -  König unter den Weinen

· Burgund contra Bordeaux

· Weißweine von A bis Z

· Rotweine von A bis Z

· Weißherbst und Rosé von A bis Z

· Leichte Küche und leichter Wein

· Wertige Weine contra Discountweine

· Weine aus ökologischem Anbau

  Europa

· Die Weine Spaniens

· Die Weine der Côte du Rhône

· Die Weine der Schweiz

· Die Weine Frankreichs

· Die Weine Österreichs & der Schweiz

  Italien

· Die Weinkultur der Römer

· Toskana und Piemont

· Abruzzen, Emilia Romagna, Umbrien

· Abruzzen, Emilia Romagna, Apulien

· Toskana und Sardinien

  Unsere Klassiker

· Wein und Schokolade

· Wein und Käse

  Übersee

· Die Weine Südamerikas

· Weinanbauländer Brasilien und Chile

· Die Weine Australiens

· Die Weine Südafrikas

· Die Weine Neuseelands

  Württemberg

· Die Weine Württembergs entdecken

· Die Weine der Region Stuttgart

  Literatur

· Wein und Literatur 1

· Wein und Literatur 2

· Wein und Literatur 3

  Lukullische Seminare

· Lukullische Weinseminare (Übersicht)

· Wein und Vegetarische Küche

· Wein und Fisch

· Wein und Spargel

· Wein und Wild

  Weitere Themen

· Wein und interessante Öl-Dips

· Schwäbische Gastlichkeit

· Speis' und Trank im Mittelalter

· Gut und Günstig-Abend

· Europa-Abend mit Wein

· Weinproben für Singles

· Damenabend mit Wein

· Weine, Winzer & Küche in Österreich

· Italienisches 4-Gang-Menu + 10 Proben

  Konditionen

· Konditionen für Weinseminare


Alle Seminare sind mit passenden begleitenden Speisen!
 

Seminar-Beschreibungen

Die Weine Österreichs und der Schweiz   [ nach oben ]


In diesem Seminar schenken wir Ihnen jeweils 6 Weine aus diesen beiden Ländern ein.
Unter anderem wird folgenden Fragen auf den Grund gegangen: Bis zu welcher Höhe wird in den beiden Alpenländern Wein angebaut und was sind ihre jeweils typischen Rebsorten? Auf welche Weise werden die Weine in den Kellern ausgebaut, wo liegen die jeweiligen Hauptanbaugebiete, wie groß sind sie und welche Spezialitäten gibt es? Worin unterscheidet sich jeweils die Klassifikation der Weine?

Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt: Wir servieren ein Käsefondue.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus logistischen Gründen nicht jedem einzelnen Teilnehmer bzw. jedem einzelnen Paar einen Fonduetopf anrichten können.

Deshalb bitten wir Sie Buchungen für diese Veranstaltung stets zu dritt, oder zu viert vorzunehmen.

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person inkl. Proben von zwölf Weinen, Käsefondue und Brot.




Weine, Winzer und Küche in Österreich  [ nach oben ]


Österreich erleben bedeutet mehr als nur schöne Alpenpanoramen, Skipisten und Wanderwege. Das Land bietet mehr als Sissi und Franz, Kaffeehäuser, Wiener Schnitzel, Sachertorte und Mozart samt Kugel. Es steht auch für eine besondere, oft sehr ausgefeilte Gastlichkeit, für elegante bis sehr schwere, oftmals recht wenig bekannte Weine aus aktuell über 35 Rebsorten und eine wunderbare Küche.

Diese verdankt Ihre vielseitigen Rezepturen alten Traditionen und einfallsreichen Köchen, doch nicht zuletzt auch den Einflüssen der Küche Norditaliens, Ungarns und Böhmens.

Wir möchten Sie mit einer Speisenfolge von vier Gängen verwöhnen und Ihnen dazu zehn Weine aus vier bis fünf österreichischen Weinbauregionen zum Probieren einschenken.

Es ist dies´ kein Seminar, aber der Abend wird informativ und unterhaltsam moderiert und wir zeigen Ihnen parallel zum Essen Bilder von den jeweiligen Landschaften und den Weingütern.
Sie erfahren auf diese gemütliche Weise einiges über das Land, die Küche, die Weine und die Winzer.

Teilnahmegebühr EUR 79,00 pro Person inkl. Menü, Degustation, Bilderschau und Moderation.




Die Weine Frankreichs [ nach oben ]


In diesem Seminar werden zwölf Weine probiert die jeweils charakteristisch für eine französische Weinbauregion sind und ihre Eigenheiten werden besprochen. Im Fokus stehen heute Abend die Loire, Bordeaux, das Elsass, die Rhône und die Champagne.

Damit niemand mangels fester Nahrung den Hungertod erleiden muss servieren wir an diesem Abend:

- Frische Bouillabaisse, dazu Baguette
- Kalbsbraten nach Art der Normannen, mit Brie an feinem
  Calvadosrahmsößchen,
  dazu Auberginengemüse und Pommes Duchesse

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
inkl. Proben von 12 Weinen, Abendessen und Brot.




Die Weine Deutschlands: Winzer stellen sich vor  [ nach oben ]


Mal stellt sich ein Württemberger Weinbaubetrieb vor, mal ist es einer aus einer anderen Deutschen Weinbauregion. Ob Winzerin, oder Winzer – mit leeren Händen kommen die jeweiligen „Weinmacher“ nie:

Jeweils etwa elf Rebensäfte bringen sie aus ihrem Keller mit, und natürlich eine Menge Kenntnisse über das "Wie" ihrer eigenen Weine. Eine willkommene Chance die Macher einmal nach alledem fragen zu können, was Sie schon immer über Wein wissen wollten.

Andererseits ist es auch sehr schön, einfach einmal zuzuhören, wenn jemand, der mit den Reben groß geworden ist vielleicht von seinen Weinbergen erzählt, von der Flora und Fauna dort und den Böden, von Erfolgen und vielleicht von wenig schönen Rückschlägen, von der Einführung neuer Praktiken im Weinberg, oder im Keller, und vielleicht auch vom Zusammenhalt der Generationen im Kampf gegen schwierige Klimasituationen, schädliche Insekten, Pilzkrankheiten, Spät- und Frühfrost, Hagel und so weiter und so fort.

Wie erzielt der Winzer den Geschmack, das Bukett seiner Weine? Womit spritzt er seine Weinberge und kann man vielleicht einmal im Herbst bei der Lese mithelfen? Hier und jetzt sind alle Fragen erlaubt!

Während der verschiedenen Proben wird Ihnen folgendes Menü serviert:

- Gemüsecrémesüppchen „Westfälische Art“ mit Einlage von
  westfälischem Knochenschinken
- Kalbsbraten in Anlehnung an „Mailänder Art“ an feinem
  Rahmsößchen, abgeschmeckt mit Parmesan, Grappa und
  Tomatenmark, angerichtet auf schwarzen Tagliatelle
- Käse-Dessert von dreierlei Käse und Käsegebäck


Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. Abendessen, Weinproben und Brot.




Wertige Weine contra Discountweine     [ nach oben ]


Kann man ohne Ansehen des Etiketts erkennen, ob ein Wein aus einem Discount stammt, und wenn ja, woran?  Was unterscheidet wertige Weine von diesen Tropfen?

Dieses spannende Thema soll in Verbindung mit vierzehn Weinproben (sieben Vergleichsproben) und einem leckeren Menü von drei Gängen vorgestellt werden:

- Broccolicrémesüppchen mit Einlage von geräuchertem
   Lachs, dazu Baguette
- Rinderhüftsteak nach Jäger Art, nappiert mit Rahm-
  Champignons,  dazu Herzogin-Kartoffeln
- Dreierlei Käse und Käsegebäck.

Veranstaltungsgebühr EUR 79,-
incl. Weine, Speisen und Brot.




Wein aus ökologischem Anbau    [ nach oben ]


Was unterscheidet Weine aus ökologischem Anbau von konventionellen Weinen? Auf welche Spritzmittel verzichtet der Öko-Winzer, was verwendet er alternativ? Welchen Einfluss haben die jeweiligen Verfahren im Weinberg bzw. im Keller auf das Bukett der Weine?
Heute Abend werden jeweils sechs Weine miteinander verglichen, so wird es z.B. einen Riesling aus konventionellem Anbau geben, und einen solchen aus ökologischem Anbau und fünf weitere Vergleichsweine verschiedener Rebsorten und Qualitätsstufen, zwölf insgesamt.
Im Verlauf des Abends servieren wir folgendes Menü:

- Minestrone „Mailänder Art“, dazu Ciabatta
- Rinderhüftsteak „Toscana“an einem Tupfer Pfeffer-Bearnaise,
  angerichtet auf Blattspinat, garniert mit italienischen
  Strauchtomaten, dazu grüne Tagliatelle
- Eisdessert

Seminargebühr EUR  79,00 pro Person, inkl. Weinproben und Menu.




Weißherbst und Rose von A bis Z  [ nach oben ]


Dieses Seminar beschäftigt sich mit den verschiedenen Wegen, auf denen man Roséweine erzeugen kann. Es geht auch um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Blanc de noirs, Schillerwein, Rotling und Badisch Rotgold.

Durch die begleitende Probe wird u. a. vermittelt, wie vielfältig die Aromen von Roséweinen seien können. Weiter wird aufgezeigt
welcher Aufwand in verschiedenen Weinanbaugebieten getrieben wird, um diese Weinart zu erzeugen.
Wir servieren ein Gemüsecrémesüppchen mit Einlage von Lachs, abgeschmeckt mit weiß gekeltertem Trollinger, dazu Baguette. Danach folgt ein großer, knackiger Salat an Joghurt-Limetten-Dressing, garniert mit Ananas und Wachteleiern und dazu ein knusperiges Putensteak an Pfeffer-Bearnaise.

Es sind 11 Weinproben von Rosé und Weißherbst aus Deutschland, Europa und Übersee vorgesehen, von sommerlich-spritzig bis zu gehaltvoll-körperreich.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person, inkl. Weinproben, Abendessen und Brot.




Leichte Küche und leichter Wein  [ nach oben ]


In Leichte Küche und leichter Wein wollen wir, wie in unseren Lukullischen Weinseminaren, Speisen und Wein vermählen.

Unter dieser Überschrift verbinden wir vier Speisen – jeweils vom Umfang von Vorspeisen - mit zehn Weinen, d. h. pro Speisenfolge werden begleitend zwei bis drei leichte Weine eingeschenkt. Die Betonung liegt auf "leicht", rechnen Sie also nicht mit fetten Saucen und kalorienreichen Zutaten, sondern mit schlanker Küche.

Wir reichen eine Karte auf der auch die Weine aufgeführt sind und erklären, was die einzelnen Kombinationen ausmacht. Es wird klassische Verbindungen von Speisen und Wein geben, aber auch experimentelle...

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person, inkl. Weinproben, Abendessen und Brot.




Rotweine von A wie Acolon bis Z wie Zinfandel  [ nach oben ]


Was ist das Geheimnis der roten Rebensäfte? Wie gerät die Farbe in den Wein, wie wird er gekeltert und gereift? Welche Rolle spielen die Gerbstoffe, woher kommen Duft und Aroma? Von jungen bis zu älteren Weinen, von leichten bis zu schweren Tropfen, ob stahltankgereift, ob aus dem großen Holzfass, oder dem Barrique? Wir spüren den Antworten nach und beschäftigen uns im Verlauf dieses Seminares u. a. auch mit dem Einfluss des Kellermeisters auf das Bukett der Weine, sowie mit der Anwendung diverser moderner Errungenschaften in der Kellertechnik.

Im Verlauf des Abends servieren wir ein Rinderhüftsteak an feiner Calvados-Sahne, dazu Auberginengemüse und Berner Rösti.

Weiter reichen wir permanent Baguette zu der im Zentrum stehenden Probe von 13 internationalen Rotweinen.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Abendessen und Brot.




Wein und Wild  [ nach oben ]


Einheimisches Wild, wie auch australisches Wildschwein, oder südafrikanischer Springbock suchen mit Ihrer Hilfe die optimale Vermählung mit passenden Rotweinen aus verschiedenen Ländern, darunter kraftvolle Barrique-Weine.

Nach einem Begrüßungssekt werden im Laufe des Geschehens vier Gerichte vom Umfang von Vorspeisen serviert (die Sie insgesamt sättigen werden), dazu werden zehn Weinproben eingeschenkt.

Sie erfahren etwas über die Zubereitungsarten, über die Herkunft von Wild und Wein, und über Gewürze und deren Wirkung, die Sie teilweise gewiss erstaunen wird.

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
, inkl. Begrüßungssekt, Weinproben und Speisen.




Weißweine von A wie Airen (Spanien) bis Z wie Zierfandler (Österreich)  [ nach oben ]


Dieses Seminar befasst sich ausschließlich mit leichten und schweren, trockenen und weniger trockenen sowie jüngeren und älteren Weißweinen aus aller Welt. Von der Rebe bis zum Wein wird der Werdegang weißer Weine vermittelt. Weiter werden Weine vorgestellt, die für ihre Region, bzw. ihr Land typisch sind.

Es wird interessante Vergleichsproben geben, z. B.: Wie schmeckt der gleiche Wein aus dem Stahltank, aus dem großen Holzfass und wie aus dem Barrique? Es werden Qualitäten vom einfachen Qualitätswein bis zum Eiswein vorgestellt.

Zu den 13 Weinproben reichen wir einen mediterranen Teller mit verschiedenem Käse, gefüllter Peperoni, Mailänder Salami, Schinken vom Toskanischen Wildschwein, diversem Gemüse und dazu Ciabatta.

Seminargebühr EUR 59,00 pro Person
, inkl. Weinproben und Speisen.




Die Weine Neuseelands  [ nach oben ]


Probieren Sie 12 Weine, davon neun von drei Weingütern Neuseelands, die wir teilweise Vergleichsproben mit Weinen aus anderen Ländern aussetzen werden, d. h. wir vergleichen beispielsweise zwei Chardonnays miteinander, oder auch zwei Pinot Noirs, oder zwei Merlots.

Es geht um die Art und Weise des Weinanbaus, aber auch um die Böden, das Klima, den Weinausbau und die Kellertechnik.
Gegen den Hunger reichen wir eine Gemüsebrühe mit Einlage von Blumenkohl und Broccoli, sowie einen schönen Käseteller von fünf Sorten Käse und Baguette.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. Weinproben und Speisen.




Weinproben für Singles  [ nach oben ]


Bei Kerzenschein, dezenter Musik und schönen Weinen kommt man recht leicht ins Gespräch.
Sie bekommen anfangs eine Nummernkarte ausgehändigt und suchen damit die entsprechende Nummer auf einer der Tischkarten, um dort Platz zu nehmen. Mit einem Begrüßungssekt beginnt nach dem Eintreffen aller Teilnehmer die internationale Weinprobe von vierzehn Weinen. Zwischendurch wird Fingerfood gereicht bzw. Canapée und selbstverständlich stehen permanent Brotkörbe bereit.
Der besondere Clou und Reiz: Jeweils nach zwei oder drei Weinen werden die Tischkarten neu positioniert. Dadurch haben alle Teilnehmer jeweils neue Sitznachbarn bzw. Gegenüber und lernen immer wieder andere Teilnehmer kennen.

Zwischendurch sprechen wir freilich auch über die Weine, so dass durch unsere Moderation auch immer ein Aufhänger geboten ist.
Sie machen sich als Teilnehmer eine Notiz, oder merken sich einfach die Nummer/n der Sie interessierenden Person/en und kommen dann entweder im Laufe des Abends miteinander in Kontakt, oder aber hinterlassen bei uns eine Nachricht für die entsprechende/n Nummer/n, die wir diskret weiterleiten, ohne die Identität eines Teilnehmers einem anderen gegenüber preiszugeben.
Sie Ihrerseits sollten auf Ihrer Nachricht freilich nicht Ihre Telefonnummer, oder Mailadresse vergessen ... (alles schon vorgekommen)

Teilnahmegebühr EUR 59,00 pro Person
inkl. Weinproben, Fingerfood und Nachrichtenübermittlung




Das Typische der Rebsorten entdecken  [ nach oben ]


Was macht einen typischen Riesling aus, einen typischen Merlot oder einen typischen Pinot Noir? Kann man die speziellen Eigenarten einer Rebsorte erschmecken?
Wir wollen Ihnen mit sortentypischen Weinen die Besonderheiten einiger bekannter Rebsorten aufzeigen. Dazu gehören auch Tipps, welche Weine zu welchen Speisen passen, die Trinktemperaturen und die typischen Anbaugebiete.

Wir probieren 12 typische Weine - dazu servieren wir ein Gemüsecrémesüppchen mit Einlage von Spargel und Shrimps, abgeschmeckt mit Chardonnay, dazu Baguette, gefolgt von unserem “Winzer-Teller”, d. h. Schweinebraten mit Röstzwiebeln
an herzhafter Dornfelder-Sauce, dazu schwäbischer Kartoffelsalat.


Seminargebühr EUR 69,00 pro Person, inkl. Weinproben, Abendessen und Brot.




Cuvees - Verkannte Genies oder Resteverwertung?  [ nach oben ]


Sind Cuvées, also Weine die aus mehreren Rebsorten 'komponiert' wurden, eine reine Restverwertung im Weinkeller - oder steckt vielleicht doch Absicht dahinter?
In vielen europäischen Ländern ist das Verschneiden von Rebsorten zur Weingewinnung lange Tradition - und kennen wir nicht auch den 'Trollinger mit Lemberger' und den 'Lemberger mit Trollinger'? Und ist Champagner auch eine Cuvée?
Wie entsteht überhaupt eine Cuvée und was sagt das Weinrecht dazu?

Wir probieren 12 interessante Cuvées - dazu servieren wir ein herzhaftes, gehaltvolles Gulaschsüppchen, gefolgt von Winzer-Canapés, belegt mit verschiedenem Käse, schön garniert.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Suppe, Canapés und Brot.




Burgund contra Bordeaux  [ nach oben ]


Hier werden nicht Äpfel mit Birnen verglichen, sondern wir wollen die ehrwürdigen sortenreinen Pinot Noirs der Bourgogne ihre Eigenheiten und Geschichten genauso zeigen bzw. erzählen, wie manche Cuvées und einige wenige sortenreine Weine aus Bordeaux.
Das Spektrum umfasst kleine und große Namen, junge und alte Weine, insgesamt zwölf wertige Tropfen. Themen sind u. a. Jahrgänge, Reifezeit, Machart, Preise..

Im Verlauf des Abends reichen wir eine Vorspeise aus Bordeaux und ein Hauptgericht aus Burgund:
- Variation von der Ententerrine angerichtet auf knackigen
  Salaten, schön mit schwarzen Trüffeln garniert
- Boeuf Bourguignonne, mit Cognac verfeinert
  Zu beiden Speisen reichen wir Baguette.

Seminargebühr EUR 89,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Speisen und Brot.




Wein und Spargel  [ nach oben ]


Wie verträgt sich Spargel mit einem Rheingau-Riesling von Schloss Reinhartshausen, wie mit einem jungen Rivaner, geprägt von Ananas-, Litschi- und Apfelaromen, und wie passt er zusammen mit einem kraftvollen Sauvignon Blanc, schwer, aber spritzig? Insgesamt buhlen 11 internationale Weine um die Gunst der perfekten Harmonie in dieser Verbindung.

Und es gibt verschiedene Spargel in  verschiedenen Zubereitungsarten, vom Spargelsalat, über ein Spargelcrémesüppchen mit Finesse, bis evtl. zu einem Duett von weißem und grünen Spargel mit kleinem Lachssteak, oder violettem Spargel an Sauce à la Bearnaise mit einem Rentiersteak, oder ...

Auch Verbindungen mit anderen Saucen und beispielsweise Straußenfleisch, Springbock, oder andere Varianten sind möglich.
Vier Zubereitungsarten, jeweils vom Umfang einer Vorspeise, wollen Ihren Gaumen betören – und wir garantieren, dass Sie uns nicht hungrig verlassen werden.
Dazu gibt es Informationen rund um die Welt des Spargels, wie z. B. seine Herkunft aus dem alten Ägypten, seine Wirkungen auf die Gesundheit, Unterschiede zwischen verschiedenen Spargelsorten, und natürlich über den Wein..

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Speisen und Brot.




Wein und Fisch  [ nach oben ]


Dieses Seminar zeigt klassische und alternative Möglichkeiten zur Vermählung von Speisen und Wein auf. Darf man beispielsweise wirklich nur Chablis zur Auster trinken und warum gilt er als der Klassiker?

Wie findet man das Verhältnis von Eigenaromen eines Fisches, Zubereitungsart, Gewürzen und Wein? Die hier vorgestellten vier Gänge mit Proben von zehn internationalen Weinen aus Europa und von Übersee, darunter auch aus Brasilien, möchten Ihnen überzeugende Anregungen sein.

Wir servieren Ihnen dazu
- einen knackiger Salat garniert mit bretonischer Felsenauster
 
an hausgemachtem Zitronen-Kräuterdressing, dazu Baguette
- Hummercremesuppe mit Einlage von Shrimps und gebratenen
  Zucchini- und Tomatenwürfelchen, abgeschmeckt mit Chardonnay
- Champignonköpfe, gefüllt mit Terrine von der Forelle,
  angerichtet auf Blattspinat,   dazu Pommes à la Souabe
  (Kartoffeln auf schwäbische Art, mit in Butter gebratenen
  Zwiebelwürfeln bedeckt)
- Ganzer Lachs aus dem Backofen, angerichtet an Dillrahmsößchen,
  begleitet von schwarzen Tagliatelle

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Speisen und Brot.




Grundlegendes zum Barrique-Wein  [ nach oben ]


Wo liegen die Unterschiede zwischen "gechipten" Barrique-Weinen und solchen, die mit Sägemehl oder Holzlamellen entstanden sind. Und sind sie vergleichbar mit den in den konventionellen kleinen 225 Liter Fässchen gereiften Barrique-Weinen, wie sie in Europa seit dem 17. Jahrhundert überwiegend entstehen? Schmeckt man Unterschiede heraus? Was sagt das Weinrecht dazu?
Wie sieht die Arbeit im Weinkeller aus um einen Wein mit einem schönen Barrique-Ton entstehen zu lassen?

In diesem Seminar gibt es interessante Informationen rund um diese meist von Vanille und Rauch geprägten Weine und es werden zwölf internationale Weine zum Probieren eingeschenkt.

Der besseren Verträglichkeit wegen, und weil sich an dieser Kombination so schön demonstrieren lässt, wie gut Barrique-Wein und Wildbret zusammen harmonieren, servieren wir allen Teilnehmern unser hausgemachtes Ragout vom Hirsch, mit Barrique-Wein abgeschmeckt, dazu Champignons und schwäbische Spätzle.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. 12 Weinproben, Brot und Speisen.




Champagner, Sekt, Crémant, Prosecco - Prickelnde Genusswelt  [ nach oben ]


Dieses Seminar beschert den Teilnehmern 12 Proben von Sekt, Champagner, Prosecco und Crémant. Die verschiedenen Tropfen werden besprochen, weiter wird auf die Erzeugerbetriebe eingegangen, die unterschiedlichen Qualitäten sowie die Herstellungs-Verfahren.

Dazu reichen wir Ihnen einen großen, knackigen Salat an Joghurt-Limetten-Dressing, garniert mit Ananas, Wachteleiern und kleinem, knusperigen Putensteak und später ein Käsedessert von Brie, Emmentaler und Ziegenbrie mit Käsegebäck und Oliven.

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
inkl. Schaumweine, Abendessen und Brot.




Die Weine Südamerikas  [ nach oben ]


Zu einer Verkostung von etwa vierzehn Weinen bieten wir brasilianische Pão de Queijo an, das ist brasilianisches Käsegebäck. Weiter servieren wir ein argentinisches Rindersteak und reichen dazu chilenischen Gemüsereis (mit Zwiebeln und Mais, herzhaft).

Das Seminar befasst sich mit den verschiedenen An- und Ausbaumethoden der Weinbauländer Südamerikas, die ihre Wurzeln in Europa haben und deren Geschichte daher auch sehr interessant ist. Es erwarten Sie sehr beeindruckende Vergleichsproben.

Im Hintergrund hören Sie dezent die sanften Weisen des Bossa Nova und den temperamentvollen argentinischen Tango.

Seminargebühr EUR 69,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Pão de Queijo, Speisen und Brot.




Merlot und Cabernet Sauvignon, Reben von Weltrang  [ nach oben ]


In diesem Seminar sollen zwei Reben vertiefend vorgestellt werden, ohne die die feinen Bordeaux-Weine undenkbar wären.
Merlot
ist die Hauptsorte in Pomerol, sie ist aber neben anderen europäischen Landschaften auch bei uns zuhause, ebenso in Übersee-Weinbauländern. Ob im Barrique sortenrein ausgebaut, oder im Cuvée mit Cabernet Sauvignon oder anderen Weinen: Diese Rebe hat ihren festen Platz in fast jedem Weinkeller, liegt sie doch mit 200.000 ha Fläche weltweit auf Rang sechs des Welt-Rebsortenspiegels.
Auch der Cabernet Sauvignon gedeiht in fast allen Anbaugebieten der Welt und gehört zu den nobelsten Tropfen, per DNA-Analyse weiß man inzwischen dass es sich bei dieser Sorte um eine Kreuzung Cabernet Franc x Sauvignon Blanc handelt. In diesem Seminar wollen entsprechende Weine aus Europa und von Übersee miteinander verglichen werden.

Dafür stehen 13 Weine unterschiedlicher Qualitäten zu Verfügung: Vom einfachen Vin de Pays bis zum würzig-nachhaltigen Barrique. Die Weine kommen aus mindestens 6 verschiedenen Ländern.

Im Verlauf des Abends servieren wir Ihnen nach einem schönen, frischen Salat von Blattsalaten, Tomate und Streifen von Schweizer Käse an Joghurt-Kräuterdressing ein kleines, zartes Rinderhüftsteak an nur leicht gebundenem Pfeffersößchen und einem Tupfer Sauce à la Choron, dazu Naturreis-Timbale

Seminargebühr EUR 79,00 pro Person
, inkl. Weinproben, Abendessen und Brot.





Schwäbische Gastlichkeit mit Weinen aus aller Welt  [ nach oben ]


Nicht wirklich ein Seminar, aber dafür eine reichhaltige Gaumenfreude für lebensfrohe Schwaben, und solche, die es werden wollen?..

Nach einem Begrüßungssekt und einer kurzen Ansprache wollen wir Ihnen folgendes Menue servieren:
- Salate der Saison mit Käse-Julienne
- Schwäbischer Rostbraten mit Zwiebelsauce und Spätzle
- Apfelküchkle
mit Vanilleeis

Dazu schenken wir Ihnen begleitend sieben Weine aus Europa und Übersee zum Probieren ein, geschmacklich mit den Speisen abgestimmt. Da hier die Geselligkeit im Vordergrund steht und es mehr um die Freude am Genuss geht wird während des Abends - außer in der kurzen Begrüßungsansprache - nicht mehr weiter auf Wein und Speisen eingegangen, gerne können jedoch Fragen gestellt werden.

Teilnahmegebühr EUR 59,- pro Person
inkl. Menu, Brot und Probe von sieben Weinen




Speis' und Trank im Mittelalter   [ nach oben ]


Die Mönche des Mönchsbergkellers servieren Ihnen bei Kerzenschein und begleitet nicht nur von der Musik gregorianischer Chöre Speis' und Trank des Mittelalters:
- Herzhaftes Grünkernsüppchen "Walther von der Vogelweide"
   mit Einlage von geröstetem Rauchfleisch
- Steak vom Burgunderschinken nach Art des Hufschmieds, mit Zwiebeln in
   Rotweinsauce, dazu Erbsen- und Karottengemüse und herzhaftes Bauernbrot
Früchte in Honigmet

Zur Begrüßung reichen wir ein Gläschen Sekt. Als Aperitif schenken wir Ihnen eine kommentierte Probe von sieben Weinen von Rebsorten ein, die bereits im Mittelalter bekannt und beliebt waren. Zwischendurch unterhalten wir Sie mit einigen kurzweiligen Vorträgen über Weine, Speisen und Weltanschauungen des Mittelalters, oder Lesungen aus der Welt der mittelalterlichen Lyrik.

Teilnahmegebühr neunundfünfzig Silberlinge (EUR 59,00)
inkl. Menu, Begrüßungssekt, Brot und Probe von sieben Weinen

Hinweis: Ab 20 Personen können Sie einen solchen Abend als Gruppe buchen!




Unser Klassiker: Wein und Schokolade  [ nach oben ]


Gönnen Sie Ihren Sinnesrezeptoren eine Überraschung, Freude am Genuss ist garantiert: Chocolatiers geben ihr Bestes, Winzer zeigen ihre Weine von der "Schokoladenseite".

Je nach Cacao-Anteil, Aroma und Süße oder Bitterkeit bildet Schokolade ein mögliches Traumpaar, z.B. mit einem wuchtigen australischen Shiraz aus dem Barrique, oder einem schweren Lemberger aus Württemberg, oder .... Manche Schokolade erfreut sich durchaus auch an einer Harmonie mit einem Weißwein, oder einem Weißherbst.

Sie werden Eindrücke mitnehmen, aus denen Sie später vielleicht einen wunderbaren Genuss-Abend mit besten Freunden entstehen lassen.

Es erwarten Sie 11 Paare von Schokolade und Wein, zwischendurch reichen wir Fingerfood bzw. Canapés.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
inkl. Schokolade, Weine, Fingerfood bzw. Canapés.




Unser Klassiker: Wein und Käse  [ nach oben ]


In diesem Seminar werden klassische Verbindungen von Wein und Käse vorgestellt, aber auch Alternativen aufgezeigt. Es werden zwölf Käse und 14 Weine aus aller Welt probiert. Vorrangig geht es darum, welche Kombinationen am besten harmonieren:

Welcher Wein eignet sich beispielsweise zu einem rezenten Stilton, was passt zu einem mittelalten Gouda, mit welchem Tropfen paart sich gerne ein Edamer, ein Brie, ein Le Gruyère, oder ein reifer Roquefort?

In den begleitenden Unterlagen wird auch der Käseherstellung Raum gegeben.

Für jedes unserer Wein und Käse Seminare werden die Käse bis auf sehr wenige Ausnahmen neu kombiniert.

Dazu gibt es 'zum Aufwärmen' eine Hummercrémesuppe mit Einlage von gebratenen Würfelchen von Lachs und Tomate.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Käse, Weine, Süppchen und Brot.




Grundlegendes zum Wein      [ nach oben ]


In Verbindung mit einer ca. 13-gängigen Verkostung von Weinen verschiedener Qualitätsstufen wird dieses Seminar folgende Themen behandeln:

- Wie wird Wein erzeugt?
- Typische Merkmale von Rebsorten bzw. Weinen
- Was verrät das Etikett?
- Die Weinlagen

Angeschnitten wird auch der Bereich "Vermählung von Speisen und Wein" sowie die idealen Trinktemperaturen für verschiedene Weine.

Dazu reichen wir Ihnen einen großen, knackigen Salat an Joghurt-Limetten-Dressing, garniert mit Ananas, Wachteleiern und kleinem, knusperigen Putensteak und später ein Käsedessert von Brie, Emmentaler und Ziegenbrie mit Käsegebäck und Oliven.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
inkl. deutsche und weitere Weine, Speisen und Brot..




Grundlegendes zum europäischen Wein      [ nach oben ]


Begleitet von einer 13-gängigen Verkostung deutscher, italienischer, französischer und spanischer Weine soll das europäische Weinrecht angesprochen werden.

Außerdem sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Ländern im Weinan- und -ausbau und den jeweiligen Qualitätsstufen herausgestellt werden.

Dazu reichen wir Ihnen ein herzhaftes Gulaschsüppchen mit Baguette.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Grundlegendes zu den Übersee-Weinen    [ nach oben ]


Begleitet von einer 13-gängigenVerkostung chilenischer, brasilianischer, australischer und südafrikanischer Weine sollen Vergleiche im Bukett der Weine herausgestellt werden. Außerdem sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Ländern im Weinan- und -ausbau und den jeweiligen Qualitätsstufen dargelegt werden. Dabei wird auch das Weinrecht angesprochen.

Dazu reichen wir Ihnen ein herzhaftes Gulaschsüppchen mit Baguette.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Australiens  [ nach oben ]


Eine kleine Rückblende in die Geschichte des australischen Weinbaus erhellt den gegenwärtigen Stand dieses Landes in Sachen Weinan- und ausbau. Es werden Weine aus verschiedenen Anbaugebieten Australiens eingeschenkt und Vergleichsproben zu anderen Ländern angestellt. Insgesamt werden 13 Gänge geboten, darunter wunderbar würzige Barrique-Weine von Cabernet, Shiraz und anderen Reben.

Wir servieren Ihnen zu dieser Veranstaltung ein herzhaftes Abendessen aus der australischen Küche:
Aussie Rindfleisch Curry
mit Zwiebeln, Curry, Ingwer, Koriander und weiteren Zutaten, dazu Reis und Bananen Sambal.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Weinanbauländer Brasilien und Chile  [ nach oben ]


Zu einer Verkostung von 12 Weinen bieten wir brasilianische Pão de Queijo an, das ist brasilianisches Käsegebäck. Weiter servieren wir ein brasilianisches Rindersteak und reichen dazu chilenischen Gemüsereis (mit Zwiebeln und Mais, herzhaft).
Das Seminar befasst sich mit den verschiedenen An- und Ausbaumethoden dieser Weinbauländer, die ihre Wurzeln in Europa haben und deren Geschichte sehr interessant ist. Es erwarten Sie beeindruckende Vergleichsproben.

Im Hintergrund hören Sie dezent die sanften Weisen des Bossa Nova und den temperamentvollen argentinischen Tango.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. 12 Weinen, Pão de Queijo, Speisen, Brot.




Die Burgunderweine: Legende und Wahrheit  [ nach oben ]


Der aus dem Niltal stammende Pinot Noir wird zunächst im 4. Jahrhundert erstmals urkundlich in der Bourgogne erwähnt. Dieses Seminar möchte die ganze Burgunderfamilie vorstellen und vermittelt Kenntnisse direkt von Winzern in Burgund, aber es werden auch Burgunderweine aus anderen Ländern, auch von Übersee, vorgestellt und besprochen.

Wir servieren Ihnen zudem in diesem Seminar herzhaften Burgunderschinken auf Elsässer Delikatess-Kartoffelsalat mit kleiner Salatgarnitur.
Es werden 13 Weine eingeschenkt.

Seminargebühr EUR 79,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Südafrikas  [ nach oben ]


Anhand umfangreicher Verkostung südafrikanischer Weine will dieses Seminar typische Merkmale und Besonderheiten dieses Weinbaulandes aufzeigen. Auch werden Unterschiede zum Deutschen Weinbau erörtert. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem Erschmecken der Weine, die teilweise einer Vergleichsprobe mit europäischen Weinen unterzogen werden. 

Ausserdem servieren wir Ihnen
Rindergeschnetzeltes “Stroganoff”, verfeinert mit einem Tupfer Pfeffer-Bearnaise, dazu Champignons und Kroketten.

Es erwarten Sie 13 Weine.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Spaniens      [ nach oben ]


Rioja, Sherry, Penedes & Co sind nur ein kleiner Teil dessen, was das Land mit der größten Weinbaufläche der Welt zu bieten hat.
Im Verhältnis zu unseren 13 bestimmten Weinanbaugebieten sind die 130 spanischen noch weitestgehend unbekannt.

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Weine überraschen, auch soll die Geschichte hier nicht zu kurz kommen.
Wir schenken zehn wertige Weine und einen Cava ein und servieren Ihnen folgendes spanisches Menü:

Gazpacho Andaluz
(kalte spanische Gemüsesuppe, in den kalten Monaten gibt es jedoch eine heiße Gemüsesuppe)
Danach:
Rinderhüftsteak mit mediterranem Zucchini- und Auberginengemüse,
dazu herzhafte spanische Kartoffeln

Seminargebühr EUR 79,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




König unter den Weinen: Der Riesling  [ nach oben ]


Zur Eröffnung des Suez-Kanals wurde nicht etwa mit Champagner angestoßen, sondern mit Deutschem Riesling-Sekt aus Deidesheim. Nicht nur im Rheingau und an der Deutschen Weinstrasse ist er der König der Weine.

Auf der ganzen Welt wird er angebaut. In diesem Seminar möchte er in 12 Gängen aller Qualitätsstufen probiert und verglichen werden, er bietet vielfältige Geschmackserlebnisse und manche Überraschung.

Dazu reichen wir Ihnen einen großen, knackigen Salat an Joghurt-Limetten-Dressing, garniert mit Ananas, Wachteleiern und kleinem, knusperigen Putensteak und später ein Käsedessert von Brie, Emmentaler und Ziegenbrie mit Käsegebäck und Oliven.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Württembergs entdecken      [ nach oben ]


An diesem Abend soll primär Württemberg mit einem Spektrum von 13 Probeweinen verschiedener Lagen, Güter und Qualitätsstufen vorgestellt und "erschmeckt" werden. Welche Tradition hat der Weinbau und wie wird er gerade revolutioniert? Gibt es wirklich einen Merlot aus dem Remstal und was verbirgt sich hinter dem 'Weissen Traum'?
Genossenschaften und kleine Weingüter werden genauso berücksichtigt wie die Prädikatsweingüter - hinzu kommen Themen wie Weinan- und -ausbau.

Ihr Überleben wird gesichert durch ein Ragout von Wildschein und Hirsch mit schwäbischen Spätzle.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person incl. Weine, Speisen und Brot.




Württemberg - Stuttgart und Region    [ nach oben ]


In diesem Seminar wird ein Spektrum von 13 Probeweinen verschiedener Lagen, Güter und Qualitätsstufen vorgestellt und erschmeckt. Genossenschaftliche Betriebe und private Weingüter werden gleichermaßen berücksichtigt.

Historische Aufzeichnungen werden herangezogen (z. B. Graf Adelmann) um die Geschichte des hiesigen Weinbaus zu erhellen. Hinzu kommen Themen wie Weinan- und -ausbau und Barrique-Weine. Interessant sind auf jeden Fall die verschiedenen Vergleichsproben.
Ihr Überleben wird gesichert durch einen knackigen Vorspeisensalat und leckeren Maultaschen in der Brühe.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine der Côte du Rhône    [ nach oben ]


Bordeaux wird immer teurer und teurer ... aber auch besser?
Immer mehr Weingenießer entdecken ihrer Freude an den Rhone-Weinen. In diesem Seminar wollen etwa 13 Probegänge bzw. Vergleichsproben für Klarheit sorgen, ob bzw. inwieweit diese Weine eine Alternative sein können.

Darunter sind teils sehr kräftige Cuvées und auch äußerst interessante Syrah-Weine. Mancher Probegang wird sicher überraschen!
Wir reichen dazu einen französischen Teller mit verschiedenen Pasteten und Käse, dazu Baguette.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine der Schweiz      [ nach oben ]


In diesem Seminar wollen die Schweizer Weine mit einem großen Spektrum von 13 Weinproben verschiedener Lagen, Güter und Qualitätsstufen erkundet werden. Genossenschaften und private Weingüter werden gleichermaßen berücksichtigt.
Besonders interessiert hier das Wallis, aus dem 40% der Schweizer Weine kommen.

Hier wachsen entlang der Rhone verschiedenste Sorten, die zum Teil in Deutschland völlig unbekannt sind. Hinzu kommen Themen wie Weinan- und -ausbau, die Schweizer Weinbautradition und es werden auch einige Vergleichsproben aus anderen Anbaugebieten gereicht. Die begleitende Verkostung führt Sie von der ersten Weinlage unterhalb des Rhone-Gletschers bis zum Genfer See und weiter.
Begleitend servieren wir ein stimmungsvolles Käse-Fondue.

Seminargebühr EUR 79,- pro Person
(inkl. 13 Weinproben, Weißbrot und Käse-Fondue)

Buchbar ab vier Personen in einer Gruppe!




Weinbauland Chile    [ nach oben ]


Dank seiner klimatischen Besonderheiten und der Vielseitigkeit seiner Winzer kann sich Chile bester Weine erfreuen. Im Rahmen einer umfangreichen Verkostung mit Vergleichsproben können die verschiedenen Rebsorten und Anbaugebiete in diesem Seminar kennen gelernt und verglichen werden. Auch einzelne Weingüter werden beschrieben, An- und Ausbaumethoden erörtert.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine und Brot.




Wein und Literatur I    [ nach oben ]


Was verbinden Deutschlands Dichter und Denker mit dem Medium Wein? Wo kann man in der Weltliteratur dem Rebensaft nachspüren? In diesem Seminar kommen u. a. die Bibel, Hermann Hesse, Goethe und Puschkin zu Wort. Während Passagen aus verschiedenen Werken vorgetragen werden probieren Sie etwa zwölf Weine, die den einen, oder anderen Autoren zu mancher philosophischer Weltenschau inspiriert haben mögen. Natürlich werden auch die Weine besprochen.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine und Brot.




Wein und Literatur II    [ nach oben ]


In diesem Seminar kommen Ringelnatz, Shakespeare und Ovid zum Tragen. Während Passagen aus verschiedenen Werken vorgetragen werden, probieren Sie etwa zwölf Weine, die den einen, oder anderen Autoren zu mancher philosophischer Weltenschau inspiriert haben mögen.
Natürlich werden auch die Weine wieder besprochen.

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine und Brot.




Wein und Literatur III  [ nach oben ]


Gespräche mit Gott:
Hier geht es weniger um Vortragen und Wein studieren: Der Dialog zwischen dem Physiker Neal Donald Walsch und Gott wird von zwei Sprechern wiedergegeben.

Dazwischen wird moderiert und hoffentlich auch diskutiert und wir schenken im Lauf des Abends fünferlei Weine aus Deutschland, Europa und von Übersee ein, diesmal nicht in Form von Probierschlucken. Die Weine werden kurz vorgestellt und besprochen, stehen aber, nach dem Muster unseres Weincolloquiums, nicht im Vordergrund. Wein- und Wissensdurst sollen gestillt werden, und wir reichen neben Brot auch zwischendurch Käsegebäck aus Brasilien (Pao de Queijo)

Seminargebühr EUR 59,- pro Person
incl. Weine, Brot, Pao de Queijo.




Die Weine Italiens: Toskana und Piemont  [ nach oben ]


Weine aus Italien sind gefragt. In diesem Seminar werden insbesondere An- und Ausbaumethoden sowie Qualitätsstufen italienischer Weine besprochen. Dazu werden  13 Weine aus dem Piemont und der Toskana zum Probieren eingeschenkt.
Dazu gehören die kräftigen Nebbiolos des Piemonts genauso, wie der Brunello und hochwertige Chianti Classico-Weine.

Wir reichen dazu eine Minestrone und einen Italienischen Teller von Parmaschinken, gerösteter Aubergine, getrockneter Tomate, Oliven, Zucchini, Mailänder Salami, dazu italienisches Weißbrot.

Seminargebühr EUR 79,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Italiens: Toskana und Sardinien  [ nach oben ]


Weine aus Italien sind gefragt. In diesem Seminar werden insbesondere An- und Ausbaumethoden sowie Qualitätsstufen italienischer Weine besprochen. Dazu werden  13 Weine aus der Toskana und aus Sardinien zum Probieren eingeschenkt.

Wir reichen dazu eine Minestrone und einen Italienischen Teller von Parmaschinken, gerösteter Aubergine, getrockneter Tomate, Oliven, Zucchini, Mailänder Salami, dazu italienisches Weißbrot.

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Die Weine Italiens: Abruzzen, Emilia Romagna, Umbrien  [ nach oben ]


Weine aus Italien sind gefragt, doch nicht alle Regionen sind auch bekannt.
In diesem Seminar werden insbesondere An- und Ausbaumethoden sowie Qualitätsstufen italienischer Weine besprochen.

Dazu werden 13 Weine aus den aufstrebenden Wein-Regionen Emilia-Romagna, Umbrien und den Abruzzen zum Probieren eingeschenkt.

Wir reichen dazu einen Italienischen Teller von Parmaschinken, gerösteter Aubergine, getrockneter Tomate, Oliven, Zucchini, dazu italienisches Weißbrot

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Abendessen und Brot.




Die Weine Italiens: Abruzzen, Emilia Romagna, Apulien  [ nach oben ]


Weine aus Italien sind gefragt, doch nicht alle Regionen sind auch bekannt.
In diesem Seminar werden insbesondere An- und Ausbaumethoden sowie Qualitätsstufen italienischer Weine besprochen.

Dazu werden 13 Weine aus den aufstrebenden Wein-Regionen Emilia-Romagna, Apulien und den Abruzzen zum Probieren eingeschenkt.
Wir reichen dazu einen Italienischen Teller von Parmaschinken, gerösteter Aubergine, getrockneter Tomate, Oliven, Zucchini, dazu italienisches Weißbrot

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Abendessen und Brot.




Die Weinkultur der Römer     [ nach oben ]


Hier wird die kulturgeschichtliche Bedeutung des Weines beleuchtet. Es wird die Rede sein von alten Reben, den Genussgewohnheiten der alten Römer, vom Weinan- und -ausbau vor Jahrtausenden und deren Spuren bis in die Gegenwart.
Die begleitende Verkostung umfasst 13 Weine.

Dazu servieren wir Ihnen ein
- Rinderhüftsteak an feiner toskanischer Grappa-Sahne
  angerichtet auf Blattspinat, dazu schwarze Tagliatelle

Seminargebühr EUR 69,- pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Wein und interessante Öl-Dips     [ nach oben ]


An diesem Abend schenken wir Ihnen vier Weine aus Italien und vier  Weine aus Europa zum Probieren ein.

Sie werden vor sich drei aromatische, natürliche Öle stehen haben, z. B. Zitronenöl, Trüffelöl und Chiliöl, außerdem Meersalz und Baguette, frisch aus dem Backofen. So haben Sie verschiedene Dips.

Im Verlauf der moderierten Weinprobe können Sie nun herausfinden, welche Weine am besten zu welchen Aromen passen. Und weil durch die öle Alkohol absorbiert wird vertragen Sie die Probe mit Sicherheit sehr gut.
Im Anschluss an die Probe (ca. 2 - 2,5 Stunden) können die Weine glasweise bestellt und getrunken, oder flaschenweise zum Mitnehmen erworben werden.

Veranstaltungsgebühr EUR 35,- pro Person
incl. Weine, Dips, Salz und Brot.




Gut und Günstig-Abend     [ nach oben ]


Muss Wein wirklich immer viel Geld kosten, um gut zu sein?
An diesem Abend schenken wir Ihnen acht Weine aus aller Welt zum Probieren ein, die ausnahmslos zwischen EUR 5,90 und EUR 9,00 kosten.

Dazu servieren wir Ihnen einen gemischten Schinken-Käse-Teller, schön garniert.

Es ist dies kein Seminar, sondern eine unterhaltsame internationale Probe, die für den einen, oder anderen Teilnehmer sicher eine Überraschung bereithält.

Im Anschluss an die Probe (ca. 1,5 Stunden) können die Weine glasweise bestellt und getrunken, oder flaschenweise zum Mitnehmen erworben werden.

Veranstaltungsgebühr EUR 29,50 pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Italienisches 4-Gang-Menue mit 10 Weinproben     [ nach oben ]


Wie vielen Menschen gibt ein Besuch Italiens das Gefühl zu Hause zu sein und wer kann sich dem Zauber seiner wunderschönen, geschichtsträchtigen Landschaften wirklich entziehen?

Und nicht zuletzt geht die Liebe zu Italien auch durch den Magen:
Kein Wunder, das die Speisen und Weine unserer sympathischen, lebensfrohen und temperamentvollen Nachbarn viel Anklang finden.

Wir wollen einen kleinen Ausschnitt aus dem Küchen-Spektrum Italiens zeigen und dazu die passenden Weine einschenken.
Dies ist nicht wirklich ein Seminar im engeren Sinne, aber wir werden Ihnen über die Speisen, die Weine und deren Herkunft erzählen, auch darüber, warum wir sie mit den entsprechenden Speisen vermählten.

Lassen Sie sich überraschen, die Speisenfolgen von vier Gängen orientieren sich jeweils an der zum Zeitpunkt der Veranstaltung aktuellen Jahreszeit.
Die Weine kommen aus der Toskana, dem Piemont, aber auch aus anderen italienischen Regionen.

Teilnahmegebühr pro Person EUR 79,00 inkl. Menü, Degustation und Moderation..




Europa-Abend mit Wein     [ nach oben ]


An diesem Abend reichen wir Ihnen zunächst eine kleine, moderierte Probe von sieben europäischen Weinen aus Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien.

Im Anschluss servieren wir Ihnen folgendes Menü:
- Gemüsecrémesüppchen "Norwegische Art"
 
mit Einlage von Lachs, dazu Baguette
- Putensteak "Normannische Art"
 
mit Camembert aus der Normandie in feinem Calvados-Sößchen,
  dazu knusprige Rösti-Ecken
- Vanilleeis auf Ananas mit gehackter Pistazie garniert

Ein kleiner Ausflug mit dem Probierglas von Land zu Land möchte Appetit machen, dann wollen unsere Küche und unser Keller einen geselligen Abend fördern und unterstreichen!
Im Anschluss an die Probe können die Weine glasweise bestellt und getrunken, oder flaschenweise zum Mitnehmen erworben werden.

Veranstaltungsgebühr EUR 49,00 pro Person
incl. Weine, Speisen und Brot.




Damen-Abend mit Wein     [ nach oben ]


An diesem Abend sind alle Männer ausgeschlossen!
Die Damen werden mit einem schönen Abendessen verwöhnt, z. B.  einem knackigen Salatteller, garniert mit gebratener Zucchini und Aubergine, Meeresfrüchten und Wachtelei,  gefolgt von einem Putensteak "Florenz" auf Blattspinat, begleitet von italienischen Bandnudeln.

Dazu schenken wir eine internationale Weinprobe von zehn Gängen ein, vieles dabei aus Italien und Frankreich, und vermitteln dabei - ähnlich wie in unseren Seminaren - Kenntnisse über Weinanbau und -Ausbau in verschiedenen Ländern bzw. Gütern.

Die Abende sind jedoch legerer als unsere Seminare: Moderiert werden sie (natürlich!) von einer Fach-Frau, die von früher Jugend an mit Wein umzugehen weiß und Ihnen auch so manche humorvolle Seite zu vermitteln versteht.

Veranstaltungsgebühr EUR 59,- pro Person incl. Weine, Speisen und Brot.




Interesse?
Unsere aktuellen Seminar-Termine finden Sie hier.


Hinweis
:
Alle Weinproben und Weinseminare bieten wir auch in englischer, französischer und portugiesischer Sprache an !


Übrigens:
Gutscheine über unsere Weinseminare sind ein beliebtes Geschenk, einen Gutschein können Sie hier direkt bestellen.

Noch zwei Bitten von unserer Seite:


Unsere offenen Weinseminare und Weinproben sind nicht für Junggesellenabschiede geeignet. Aber sprechen Sie mit uns - vielleicht können wir Ihnen, je nach Personenzahl, Termin und Vorstellungen in Form einer 'Geschlossenen Gesellschaft' entgegenkommen.

Wir bitten im Interesse aller unserer Veranstaltungsteilnehmer auf das Mitbringen von Hunden zu unseren Veranstaltungen zu verzichten. Ausnahmen sind nur dann möglich, wenn Sie uns rechtzeitig, d. h. einige Tage vor einer Veranstaltung, anzusprechen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt | AGB | Anfahrt | Info

Kostenloses WLAN
Für unsere Gäste im Gewölbekeller steht ein kostenloser WLAN-/ Internetzugang zur Verfügung.

 

Geschenkgutscheine

Unser Gutschein-Angebot reicht von 20 bis 250 EURO. 
Wählen Sie einen festen Betrag, oder eine Kategorie oder verschenken Sie ein ganz bestimmtes Seminar.


So erreichen Sie uns

Die kleine Weinakademie®
im Mönchsberg-Weinkeller
Daniela Neitzke
Augsburgerstrasse 451
70327 Stuttgart-Untertürkheim

 Telefon 0711  61 51 991 

Kontaktformular

EMail: kontakt@kleine-weinakademie.de

vCard Kleine Weinakademie

Die kleine Weinakademie®
im Mönchsberg-Weinkeller


Daniela Neitzke
Augsburgerstrasse 451
70327  Stuttgart-Untertürkheim

 Telefon 0711  61 51 991 

Kontakt:
kontakt@kleine-weinakademie.de

Impressum

Bürozeiten

Sie erreichen uns
zu diesen Bürozeiten

Montag , Mittwoch und Freitag
von  10:00 bis 12:00 Uhr
und 13:00 bis 17:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
ist unser Büro nicht besetzt.


Kontaktformular


Startseite   ·  Top   ·  Kontakt   ·  Impressum

Geschenkgutscheine Stuttgart       

Weihnachtsfeiern Stuttgart     

Der Geheimtipp in Stuttgart